Freitag, 11. Oktober 2019

Wahl-o-mat für Thüringen online

Der Wahl-o-mat zur Thüringer Landtagswahl ist online. Ab sofort kann sich jeder bei 38 landespolitischen Themen positionieren. Man kann jeweils zustimmen, ablehnen oder die Frage neutral einstufen. Außerdem können die Nutzer Themen zusätzlich markieren, die ihnen besonders wichtig sind.
Das Themenspektrum reicht von Gemeinschaftschulen, Lehrergehältern und Windkraft bis zu öffentlicher Videoüberwachung, Flughafenförderung und Wählen ab 16. Anschließend lässt sich die eigene Auswahl mit den Wahlpro- grammen der 18 antretenden Parteien vergleichen. Dann sind auch deren Begründungen nachlesbar.
Die Thesen für den Thüringer Wahl-o-mat haben junge Thüringer in mehreren Workshops entwickelt und ausgewählt. Vertreten sind die Parteien CDU, DIE LINKE, SPD, AfD, GRÜNE, NPD, FDP, PIRATEN, Die PARTEI, KPD, TIERSCHUTZ hier!, Bündnis Grundeinkommen, DIE DIREKTE!, Blaue #TeamPetry, Graue Panther, MLPD, ÖDP und Partei für Gesundheitsforschung. Es ist übrigens die 50. Version des Wahl-o-maten überhaupt, der seit 2002 angeboten wird. Das Vorbild stammt übrigens aus den Niederlanden.

KLICKEN SIE AUF EINE DER BEIDE ABBILDUGE!!!


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Mehr aus und über Thüringen:

Jetzt  DerErfurter.de  lesen!