Samstag, 14. März 2020

CORONAVIRUS: Thüringer Schulen, Berufsschulen, Kitas und Hochschulen vorerst geschlossen

In Thüringen bleiben ab Dienstag, 17. März 2020, vorerst alle Schulen, Berufsschulen und Kitas geschlossen. 

Das gilt zunächst bis zum Ende der Osterferien am 17. April 2020.  Ziel der Schließung ist, die Ausbreitung des Coronavirus und der Erkrankung Covid-19 zu verzögern.  


Es müsse aber sichergestellt werden, so der Thüringer Ministerpräsident Ramelow,  dass Kinder betreut werden. Vor allem für Eltern müsse das gelten, die im medizinischen Dienst, im Katastrophenschutz oder auch für die Lebensmittelversorgung gebraucht würden.  

Weitere Informationen sowie eine Rufnummer finden Sie auf der Seite des Thüringer Kultusministeriums. Klicken Sie!


Der Vorlesungsbeginn an den Thüringer Hochschulen wird zunächst auf den 4. Mai 2020 verschoben. 

Damit reagieren die Hochschulen auf die zunehmende Ausbreitung des Corona-Virus in Thüringen.

Darüber hinaus werden sämtliche Veranstaltungen wie Konzerte, Ringvorlesungen oder Vorträge an den Hochschulen abgesagt. Über die mögliche Schließung ihrer Bibliotheken entscheidet jede Hochschule selbstständig. Zudem prüfen die Hochschulen, inwieweit in der Zwischenzeit Online- und E-Learning-Angebote eingesetzt werden können. 

Mehr Infos zu Hochschulen, Universitäten usw. können hier abgerufen werden. Klicken Sie!

ALLE INFOS ZU CORONAVIRUS IN THÜRINGEN: KLICKEN SIE HIER!

Bestellen Sie zu einem vernünftigen Preis! Klicken Sie auf die Abbildungen für mehr Infos und Preisangabe.

Infos von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: 

Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Mehr aus und über Thüringen:

Jetzt  DerErfurter.de  lesen!