Samstag, 3. Dezember 2022

Historischer Weihnachtsmarkt auf der Eisenacher Wartburg

Der "Historische Weihnachtsmarkt auf der Wartburg" findet traditionell in jedem Jahr an den vier Advents-wochenenden jeweils samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr auf dem historischen Burggelände statt.
7000 Besucher zählte man am ersten Adventswochenende 2022 auf dem Burghof und in den Räumlichkeiten der rund 1000 Jahre alten Burg, die 1990 als erste deutsche Burg von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt wurde.
Die Besucher genießen nicht nur den Weihnachtsmarkt, sie genießen auch die Ausblicke weit in den Thüringer Wald, besuchen den Festsaal der Wartburg, wo es kleine Konzerte und Puppenspiele gibt, schauen in die Lutherstube, denn all dies ist in diesem Jahr möglich.
Fotos: kahbox.de
Höhepunkt bleibt für viele natürlich dieser einmalig schöne und interessante historische Weihnachtsmarkt, denn dieser versetzt die Besucher aus nah und fern in die Welt des historischen Handels und lässt vergessene Handwerkskünste lebendig werden. Glasbläser, Kerzenzieher, Gewandmeister, Laternenbauer, Seifensieder, Kräuterfrauen, Zinngießer und viele mehr bieten ihre Waren feil und präsentieren längst vergessenes Handwerk.
Klar, der "Historische Weihnachtsmarkt auf der Wartburg" ist auch kulinarisch top aufgestellt: Würste, Brätel, Glühwein und, und, und ...

Für eine bequeme Anreise ist gesorgt: 
Shuttle-Busse sowohl vom Festplatz Spicke (hier kann man kostenlos parken) wie auch vom Bahnhof verkehren oft. Das Kombiticket für Bus und Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro, für Kinder von 6 bis 14 Jahren 2,50 Euro. 

Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Mehr aus und über Thüringen:

Jetzt  DerErfurter.de  lesen!