Mittwoch, 22. Januar 2020

Kleine Bibliothek im Bus-Wartehäuschen

Kleinbreitenbach ist ein Ortsteil der Stadt Plaue im Ilm-Kreis (Thüringen) mit etwa 300 Einwohnern. Der kleine Ort liegt 350 Meter hoch. Umgeben wird die Ortschaft von bis zu 600 Meter hohen Bergen. Und, auch das ist interessant: Nach Kleinbreitenbach führt nur eine befestigte Straße, sie kommt von Plaue, und endet in der Ortsmitte.

Wanderer, Tagesausflügler und Feriengäste kommen  gern nach Kleinbreitenbach, lieben im Frühjahr die hier üppig blühenden Orchideen und ganzjährig Wanderungen zu den Reinsbergen bzw. entlang des Kunstwanderweges oder besichtigen die in Thüringen einzigartige, sehr sehens- werte Wehrkirche aus dem 11,/12. Jahrhundert.

Hier, im Wartehäuschen an der Endhaltestelle des Busses, gibt es für jedermann frei zugänglich einen Biliotheks- schrank. Dort kann man sich Bücher ansehen, sie mit- nehmen oder auch eigenen Lesestoff der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.


Klicken Sie auf die Schrift!

Martina Schmidt ist die gute Seele der kleinen Bibliothek, hält alles in Ordnung und schaut auch ob die Bücher für jedermann geeignet sind, denn, so sagte sie uns, wenn der Schulbus kommt, denn schauen viele Mädchen und Jungen gern mal in den Schrank, nehmen sich was mit oder lesen es gleich im Wartehäuschen.


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Dienstag, 14. Januar 2020

Wer "Noahs Segel" besteigt sieht die ganze Rhön

Der Aussichtsturm "Noahs Segel" im UNESCO Biosphärenreservat Rhön ist 21 Meter hoch. Wer die Plattform des Turmes über die Treppen erklommen hat, der wird mit einem fantastischen Panoramablick aus 830 Meter Höhe über dem Meeresspiegel belohnt. Vom Aussichtsturm "Noahs Segel" kann man sich die gesamte Rhön von Thüringen bis nach Bayern und Hessen ansehen.
Foto: Gisela Barth
Wer das Abenteuer liebt, der  benutzt die Rutsche und gelangt
blitzschnell wieder nach unten.
Für viele ist der Aussichtsturm ein ideales Ausflugsziel. So benötigt man von Erfurt, Würzburg oder Frankfurt/M nur ganze 1.5 Stunden mit dem Auto zu "Noahs Segel". Geöffnet ist die Aussichtsplattform übrigens täglich von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Dies und vieles mehr erfährt man HIER!


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Montag, 13. Januar 2020

Chinesische Studenten feiern Frühlingsfest an der Erfurter Uni

Das chinesische Frühlingsfest (农历新年), auch Neujahrsfest genannt, ist das wichtigste traditionelle Fest der Chinesen. Mit dem Frühlingsfest feiern sie den Beginn es neuen Jahres ähnlich wie bei uns am 1. Januar.
Der chinesische Neujahrstag wird jährlich nach einem traditionellen Kalender (auch Mondkalender genannt) neu berechnet. Er fällt immer auf den zweiten Neumond des Jahres, also zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar.
Am 31. Januar feiern chinesischen Austauschstu- denten in der Erfurter Uni das Frühlingsfest.
In diesem Jahr wird der Neujahrstag am 25. Januar gefeiert. 15 Tage dauert das Frühlingsfest, wobei aber nur die ersten fünf Tage intensiv gefeiert werden: Festessen, Geschenke, Feuer- werk, Umzüge, Löwen- und Drachentänze.
Den Abschluss der Festtage bildet dann das Laternenfest.
Sie wollen mehr erfahren? Klicken Sie LINK1 / LINK2

Die chinesischen Austauschstudenten in Erfurt feiern ihr Frühlingsfest am 31. Januar 2020 in der Mensa der Erfurter Universität. Los geht es um 18 Uhr. 

Alle Erfurter die das miterleben möchten sind eingeladen. Es wird viel Spaß geben und natürlich leckeres chinesisches Essen. Der symbolische Eintritt beträgt 1 Euro.
Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier!

Mehr aus und über Thüringen:

Jetzt  DerErfurter.de  lesen!