Donnerstag, 14. Juli 2016

Einkaufsnostalgie in Ilmenau

In Ilmenau in der Fußgängerzone gibt es ein neues Einkaufs-Highlight: Eine Kaufhalle wie zu DDR-Zeiten.
Die Idee für eine Kaufhalle mit Produkten, wie Ältere sie noch aus den DDR-Kaufhallen kennen, hatte Dietmar Kerst.

Auf Wochenmärkten verkaufte der 33-Jährige Artikel der ehemaligen DDR, die wegen ihrer Beliebtheit noch heute nachgefragt sind und produziert werden. Klar lag es da nahe, auch so ein Geschäft zu eröffnen.

In der Ilmenauer Kaufhalle werden auf 26 qm über 500 Artikel angeboten. Vom Spielzeug über Haushaltswaren, Schmuck, Süßigkeiten und Bekleidung ist alles dabei.

Fotos: Edward Santos Muchlis
Da gibt es noch echte DDR-Restposten, die irgendwann nicht mehr zu haben sind. Doch die Mehrzahl der Artikel wird heute noch produziert. Wie zum Beispiel das DDR-Softeis, welches nach der Originalrezeptur wieder bei Dietmar Kerst zu haben ist. Gehen Sie doch mal hin und gönnen Sie sich so ein Eisvergnügen. Gut schmeckt's!


Sonntag, 3. Juli 2016

Günstig parken in der Erfurter Altstadt

Mit der Erweiterung des Hotels am Kaisersaal (Futterstraße) entstand auch eine Tiefgarage mit 100 Pkw-Stellplätzen. Da die Hotelgäste vorwiegend nachts die Stellplätze benötigen, können hier nun tagsüber die Erfurter und ihre Tagesgäste diese Parkflächen als Kurzzeitparker nutzen.
In der Futterstraße (linkes Foto), neben dem Hoteleingang, befindet sich die Einfahrt zur Tiefgarage.
Die Ausfahrt erfolgt in der gegenüberliegenden Meienbergstraße.
2,50 Euro zahlt man hier für eine Stunde Parken. Gegenwärtig erhält man 10% Rabatt.Wie zu erfahren war, können sich auch Dauermieter in begrenztem Umfang hier einen Stellplatz mieten.

Übrigens: Die Verantwortlichen der Stadt Erfurt lehnen es ab, diese Parkplätze in ihrem Parkleitsystem zu berücksichtigen. Somit bleibt dies eine Insider Parkmöglichkeit.