Archiv: DerThüringer / Teil 8

Martin erstrahlt bald, aber Rupfi ist nicht vergessen auf Deutschlands schönstem Weihnachtsmarkt

Sie erinnern sich doch! Rupfi, das war der hässliche Weihnachtsbaum, der im vergangenen Jahr auf dem Domplatz stand. Viele mochten ihn anfänglich nicht, und dann, dann wurde Rupfi sogar ein Internet-Star, weltweit bekannt und die Erfurter mochten ihn immer mehr.
"Rupfi" - Erfurts Baum  2018, der einen Auftritt im Internet hat.
Die Erfurter tauften ihren Weihnachts-
baum 2019 auf den Namen "Martin".
"Martin" deutet auf die Herkunft dieses edlen Baumes.

Die 22 Meter hohe Weißtanne wurde im Eichsfeld in Martinfeld geschlagen.

Seit dem 11. November steht sie auf dem Domplatz und wird festlich für den Weih- nachtsmarkt herausgeputzt.

Am 26. November wird sie dann mit 1500 Lichtern geschmückt über den Domplatz strahlen.

Wenn der 169. Weihnachtsmarkt am 26. November eröffnet wird, will man auch an Rupfi erinnern. Wie? Das ist vorerst ein Geheimnis, welches am 26.11.2019 um 17 Uhr auf dem Domplatz gelüftet wird.

Aber bis es so weit ist, haben die Handwerker noch das Sagen, um auch für 2019 hier unterhalb von Dom und Severikirche einen der schönsten Weihnachtsmärkte Europas aufzubauen. 2018 übrigens war der Erfurter Weihnachtsmarkt unter den fünf besten Weihnachtsmärkten in Europa.
Ein Service von WUNSCHBANNER.com
Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!


Arnstadt: Bachadvent und Weihnachtsmarkt 2019

Über 200 Veranstaltungen mit mehr als 400 Künstlern in den schönsten Höfen und Kellern der historischen Altstadt Arnstadts - Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Tanz, Theater, Kunsthandwerker-Märkte und das alles mit viel weihnachtlichem Flair!
 Der Bach-Advent findet am 1. Advents-Wochenende (28. November bis 1. Dezember 2019) in der historischen Altstadt Arnstadts statt. Vielfältige Attraktionen privater Akteure, beteiligter Vereine und örtlicher Institutionen lassen in dieser Kulisse eine kulturell anspruchsvolle Atmosphäre entstehen, die ihren Höhepunkt in verschiedenen musikalischen Aufführungen findet. 


In den mehr als 30 festlich geschmückten Höfen und Häusern gibt es viel Kulinarisches zu entdecken und zu schmecken. 
Hörgenuss versprechen die unzähligen Konzerte, die von weihnachtlichen Chorgesängen über klassische Melodien bis hin zur Hausmusik reichen. 

HIER KÖNNEN SIE MIT DER WEBCAME AUF DEN DOMPLATZ SCHAUEN! KLICKEN SIE DIE SCHRIFT!


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Ein Service von WUNSCHBANNER.com
Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!
Der 169. Weihnachtsmarkt in Erfurt


"Das ist der schönste Weihnachtsmarkt, den ich in Erfurt je gesehen habe", sagte eine Frau neben mir zu ihrer Begleitung und verfolgte mit mir und vielen hunderten von Besuchern die heutige (26. November) Eröffnungsfeier des 169. Weihnachtsmarktes auf dem Erfurter Domplatz. Mit Musik, einem Feuerwerk vom Riesenrad und einer Märchenaufführung vom Theater "Die Schotte" startete der vergnügliche Trubel zu Füßen von Dom und Severi-Kirche.
Klicken Sie auf die Fotos und erleben Sie alles farbenprächtig und wunderbar groß! 
Fotos von: Bahnhof-erfurt.de

Auch der Stollenstand ist wieder dabei mit Stollen von einem Dutzend verschiedener Bäcker. Übrigens, seinen vollen Geschmack entfaltet das Erfurter Schittchen erst nach 20 bis 30 Tagen Lagerung im Karton oder Tontopf.

Daraufklicken, groß sehen! Foto: Yihang Zhong
HIER KÖNNEN SIE MIT DER WEBCAME AUF DEN DOMPLATZ SCHAUEN! KLICKEN SIE DIE SCHRIFT!


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!



Ankerbausteine - Die bessere Alternative




Klicken Sie auf die Schrift!

Es gibt sie wieder: Original Ankerbausteine aus Thüringen!


Dieser Steinbaukasten ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Ganz aus Naturstein hergestellt und in einem kleinen Holzkästchen platzsparend verstaut regen die wunderschönen Steine dazu an, immer neue Gebäude zu konstruieren und zu bauen.
Dadurch, dass diese Bausteine wirklich aus Stein gefertigt sind, sind sie sehr schwer und können deshalb auch sehr gut auf- und übereinander gestapelt und gebaut werden.

Es ist schon wirklich ein phantastisches Erlebnis für alle Sinne, mit diesen hochwertigen Bausteinen sein eigener Bauherr zu sein. Sie sehen nicht nur toll aus, sie fühlen sich auch wirklich schön an und riechen sogar richtig gut nach purer Natur....


HIER KÖNNEN SIE MIT DER WEBCAME AUF DEN DOMPLATZ SCHAUEN! KLICKEN SIE DIE SCHRIFT!


Klicken Sie dieses Banner!


Voller Genuss - halber Preis! Mit der Dinner Card erhalten Sie in Restaurants, Cafés, Bars, Bistros, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie Wellnessoasen und Hotels Preisvorteile von ca. 50%.


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!


Erfurter Weihnachtsmarkt mit Rupfi-Wiedersehen

Am 26. November ist es soweit, dann eröffnet der 169. Erfurter Weihnachtsmarkt. Mit dabei auf dem Domplatz ist auch der Star des Vorjahres, Rupfi, die lichte Fichte. Die gackelige Rupfi-Spitze (Foto) wird als inoffizielles Weihnachtsmarkt-Wahrzeichen im Märchenwald zu bestaunen sein. 
Außerdem wird die Schnitz- kunst gezeigt werden, die aus Rupfis Stamm entstanden ist.

Das Garten- und Friedhofsamt hat zudem aus den Zapfen 1.000 Rupfi-Minis gezüchtet.

100 der putzigen Bäume sollen verschenkt werden, die übrigen im nächsten Jahr zugunsten eines Klimaprojektes angeboten werden.
Fotos: www.bahnhof-erfurt.de
Ansonsten lockt derWeihnachtsmarkt diesmal mit knapp 200 Marktbuden auf Domplatz, Fischmarkt, Anger und Bahnhofsvorplatz. Die meisten Händler kommen aus Thüringen, einige aber auch aus Sachsen, Bayern, Polen, Österreich und Finnland. 

Auf der Bühne ist weihnachtliches Programm geplant. Zur Eröffnung wird der Handglockenchor Gotha sowie erstmals das Jugendtheater Schotte spielen. 

Der Weihnachtsmarkt öffnet immer um 10 Uhr und ist Sonntag bis Mittwoch jeweils bis 20 Uhr geöffnet. Am Eröffnungstag und immer donnerstags geht der Trubel bis 21 Uhr, freitags und samstags sogar bis 22 Uhr. Im Vorjahr kamen rudn 1,75 Millionen Besucher.


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!
Klicken Sie auf die Bilder! 

Sehen Sie mehr! 

Erfahren Sie mehr über diese speziellen Adventskalender!
Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Mehr aus und über Thüringen:

Jetzt  DerErfurter.de  lesen!