Dienstag, 27. Oktober 2020

Sandmännchen in Nougat-Erlebniswelt

Das Sandmännchen hat sich ein süßes Thüringer Ausflugsziel ausgesucht:

Bis zum Nikolaustag ist der kleine TV-Star in der Viba-Nougatwelt  in Schmalkalden (Nougat-Allee 1) zu Besuch.

Mehr als 100 originale Animationsrequisiten und Figuren sind in der Ausstellung „Unser Sandmännchen und seine Freunde“ zu sehen. 
Beeindruckend ist, wie viele Fortbewegungsmittel der Sandmann über die Jahre benutzt hat: Dampflok, Kutsche, Solarmobil, fliegenden Teppich, Hubschrauber und mehr hat er mit nach Südthüringen gebracht. Die Requisiten sind in den vergangenen 60 Jahren im TV zu sehen gewesen.
Gleichzeitig mit der Ausstellung können neugierige Naschkatzen die gläserne Pralinen- und Nougatproduktion von Viba Sweets ansehen. Geöffnet ist Montag bis Sonntag jeweils 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr). Restaurant/Café und Viba-Werksladen laden ebenfalls ein.

Fotos: www.schulfuchs.de  (Klicken Sie auf die Bilder und genießen Sie das Sandmännchen in seiner Schönheit!)
Klicken Sie auf die Abbildungen und erfahren Sie mehr!



Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Auf Urwaldpfaden unberührte Natur entdecken

In Thüringen können Wanderer auf immer mehr sogenannten Urwaldpfaden unberührte Waldgebiete entdecken. Nun wurde in Hirschberg im Saale-Orla-Kreis an der thüringisch-bayerischen Grenze ein weiterer ausgewiesen. Der 2,8 km lange Rundweg führt an der Saale entlang und lässt die Wanderer die wilde Natur am ehemaligen DDR-Todesstreifen erkunden.
Eine Attraktion ist der überdachte Hängesteg direkt über dem Fluss. Und die mehr als 30 Meter lange Saalebänk lädt zur Rast ein.                 FOTOS: www.schulfuchs.de
Die Umweltschutzstiftung WWF wurde vom Freistaat Thüringen mit dem Urwaldpfad-Projekt betraut. Das Team hat die nicht mehr forstlich genutzten Wälder auf ihre Artenvielfalt hin untersucht und macht ausgewählte, beispielhafte Abschnitte zugänglich. Nicht zuletzt soll so für die Schönheit und den Erhalt der heimischen Natur geworben werden. Bis zum Frühjahr 2021 werden insgesamt 15 malerische Urwaldpfade ausgewiesen sein, erkennbar am seltenen Kardinalkäfer als Symbol. Die Pfade verlaufen unter anderem im Vessertal, im Nationalpark Hainich und in der Hohen Schrecke. Sie sind unter www.thueringer-urwaldpfade.de im Detail beschrieben.



Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Sonntag, 4. Oktober 2020

Familienausflug oder Klassenfahrt zu den Dinos nach Erfurt

Über 50 originalgetreue Urzeit-Reptilien haben auf dem Erfurter Herrenberg (Hermann-Brill-Straße) vom 9. September 2020 bis zum 31. März 2021 ein Zuhause. Der größte ist fast 30 Meter lang und wiegt knapp eine Tonne. Der Diplodocus (Langhals) ist einer der Stars bei Deutschlands spektakulärster Dinosaurierausstellung.
Diplodocus. Lebte ca. 150 Mill. Jahre vor unserer Zeit-
rechnung. Länge 25 m, Breite 1,60 m, Höhe 5,50 m
Die Besucher der Ausstellung erhalten wissenschaftlich belegt und trotzdem leicht nachvollziehbar einen Einblick in Lebensbedingungen, Lebensformen und Dimensionen einer Spezies, die einmal vor mehr als 100 Millionen Jahren unsere Erde dominiert hat.

Besonders Grundschüler, Familien und Kindergar- tengruppen erwarten die Veranstalter. 

Geöffnet ist das Ausstel lungsgelände vom 09. 09. 2020 bis zum 31. 03. 2021 immer mittwochs bis sonntags von 9:30 bis 18 Uhr. 

Pachycephalosaurus. Länge 4,20 m, Breite 0,70 m, Höhe 2,00 m
In den Herbstferien kann man die Ausstellung von Montag bis Sonntag besuchen und ab November gibt es Winteröffnungszeiten.
Kentrosaurus
Spinosaurus
Weitere Infos gibt es auch hier. Bitte klicken Sie!

Die Veranstalter bitten darum, die Masken mitzubringen. Sie müssen im Eingangsbereich und auf der Toilette getragen werden. Hunde sind im Ausstellungsgelände nicht erlaubt. (Die Fotos entstanden 2015, als die Dinos am Nordstrand zu sehen waren.)

Klicken Sie auf die Abbildungen und erfahren Sie mir über diese Bücher!


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Mehr aus und über Thüringen:

Jetzt  DerErfurter.de  lesen!