Montag, 10. Juni 2024

Schwimmen zwischen Seerosen im Naturschwimmbad Heldrungen

Eine der idyllischsten Badeoasen in Thüringen ist das Naturschwimmbad Heldrungen im Kyffhäuserkreis. Die Anlage an einer einstigen Kiesgrube bietet einen Sandstrand, eine kleine Promenade mit Sitzbänken und Badestege. Ein Stück weiter gibt es einen separaten FKK-Bereich. Geradezu ein Wahrzeichen ist der Sprungturm mit mehreren Plattformen, den der Förderverein erst wieder in Schuss gebracht hat.
Und im 22 Grad warmen Wasser (Stand Anfang Juni) können die Schwimmer sogar blühende Seerosen aus der Nähe erkunden. 
Die Liegewiese ist herrlich grün und es gibt große Bäume. Geöffnet ist Mo-Fr 14-19 Uhr und Sa/So 11-19 Uhr. In den Sommerferien ist täglich ab 11 Uhr geöffnet. 
Erwachsene zahlen 3,50 Euro Tageseintritt (Saison 2024). Das Bad ist auch ein Tipp für Radfahrer, denn es liegt direkt am beliebten Unstrut-Radweg. Zudem ist das Bad gut über die A71 etwa von Erfurt aus erreichbar.                        Fotos: kahbox.de
Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Mehr aus und über Thüringen:

Jetzt  DerErfurter.de  lesen!