Donnerstag, 12. Juni 2014

Dichter Wieland hatte in Oßmannstedt ein Gut

In Oßmannstedt (ca. 8 Kilometer von Weimar/Tiefurt entfernt) findet man  das einst von Christoph Martin Wieland (Dichter der deutschen Aufklärung von 1797 bis 1804) genutzte Gut. 

Im angrenzenden Park sind die Gräber von Wieland und seiner Ehefrau Sophie Brentano.

Mehr über Wieland erfährt man hier.

Mehr über das Gut des Dichters in Oßmannstedt hier


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!