Montag, 8. Juni 2015

So frisch gibt es Honig selten

Hätten Sie gewusst, dass 75.000 Bienenkilometer erforderlich sind, um ein Glas Honig zu füllen? Dieses und vieles mehr erfuhren die Besucher im Schloss Tonndorf im Weimarer Land zum Honigschleuderfest 2015.

Rund 2.000 Be- sucher waren diesmal in die Schlossimkerei zum Honig- schleuderfest gekommen. Die Imker erklärten ausführlich, wie die Bienen ge- pflegt und wie der Honig hergestellt wird.
Mehr als 100 Bienenvölker hält die Schlossimkerei. Die Tierchen haben aktuell 13 Sorten Honig erzeugt, denn die Thüringer Völker sind deutschlandweit auf Reisen. Pro Jahr werden zwischen fünf und sieben Tonnen reiner Bio-Honig auf Schloss Tonndorf geschleudert. Außerdem entstehen viele weitere natürliche Bienen-Produkte, wie beispielsweise Kosmetika.
Zudem übernehmen die Schlossimker die komplette Vermarktung selbst. Außerdem werden noch Schulklassen im Projekt "Das summende Klassenzimmer" und andere interessierte Besucher betreut. Momentan arbeiten fünf Mitarbeiter in Vollzeit in der Imkerei, aber es könnten bald mehr werden. Denn der Bioland-Betrieb wächst und will sich spätestens im kommenden Jahr auch baulich erweitern.
Interessantes rund um die Bienen erfahren Sie auch im Deutschen Bienenmuseum in Weimar. Klicken Sie hier!
Manuka Honig von Neuseeland
Die positiven Eigenschaften von Honig sind schon 1550 vor Christus von den alten Ägyptern erkannt worden. 
Neuseeländischer Manukahonig ist das weltweit einzige 100% natürliche Nahrungsmittel mit effektiven antibakteriellen Eigenschaften durch den Inhaltsstoff Methylglyoxal. 
Manuka Honig ist das einzige Nahrungsmittel der Welt mit einem Methylglyoxal-Gehalt von 20mg/kg bis zu 800mg/kg. Herkömmlicher Honig enthält 0 bis 10mg/kg. 
Der Hersteller Manuka Health misst den Methylglyoxal-Gehalt mit einem Messverfahren der Universität Dresden.  Je höher der MGOTM Wert, desto höher die antibakterielle Wirkung des Honigs.

KLICKEN SIE AUF DIE BILDER!!!


Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!