Samstag, 15. November 2014

Der Physiker Walther Bauersfeld entwickelte im Auftrag von Carl Zeiss Jena 1919 das erste Planetarium weltweit






Mit solch einem Gerät, hier ein ausgedientes Modell, welches in der Jenaer Goethe-Galerie steht, werden in den Zeiss-Planetarien die herrlichen Sternenhimmel in die Kuppel der Zuschauerräume "gezaubert".

Wenn Sie mehr über das Zeiss-Planetarium in Jena und dessen Programm erfahren möchten, dann klicken Sie HIER!

Ein weiteres Thüringer Planetarium befindet sich  in Bad Salzungen.

Weltweit gibt es zirka 3200 Planetarien. In Deutschland kann man etwa 100 solcher Einrichtungen besuchen.

Wer mehr über die Geschichte von Planetarien und deren Projektoren erfahren möchte, der sollte HIER klicken!
Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!