Mittwoch, 14. Juli 2021

BUGA-Außenstandort Schloss Altenstein: Sommerresidenz der Herzöge in einem malerischen Landschaftspark

Schloss und Park Altenstein, unweit von Eisenach und Bad Salzungen, gehören zu Thüringens ältestem Kurort Bad Liebenstein. Das Schloss diente den Herzögen von Sachsen-Meiningen als Sommerresidenz. Grund genug, auch das Areal um das Schloss herum zu gestalten und zu erweitern. Im Stil eines englischen Landschaftsgartens wurde ein 160 Hektar großer Park mit 20 Kilometer Parkwegen und vielen Extras angelegt.
Kein geringerer als Fürst Hermann von Pückler-Muskau war an der Gestaltung des Parkes beteiligt.

Besucher sind erstaunt über die Baumvielfalt (Mammutbaum, kaukasi- sche Flügelnuss, Zypressen, Stech- fichten usw.), aber auch die Alm mit Wasserfall, die Grotten, die Höhlen, die Teufelsbrücke,  die Ritterkapelle, das Chinesische Häuschen und die Aussichtspunkte ins Werratal.

All dies macht  den  Landschaftspark zu einem Gartenkunstwerk besonderer Güte. (Klicken!)
Eine ganz besondere Augenweide, die liebevoll nach historischen Vorlagen gestalteten und preisgekrönten Beetanlagen.
Besonders stolz sind die Gärtnerinnen und Gärtner, die die riesige Anlage pflegen, auf ihre kunstvollen, opulenten Teppichbeete. Für die Muster dienen ihnen historische Postkarten als Vorbild. Übrigens wurden von ihnen in diesem Jahr für die Teppichbilder rund 9000 Pflanzen eingesetzt. Video ansehen!
Schloss und Park Alten- stein sind in diesem Jahr (2021) eine Außenstelle der BUGA, weil man hier mit allen Sinnen genießen kann, Erholung und Ent- spannung findet und gut unterhalten wird. Denn über 300 Veranstaltun- gen, Konzerte, Parkfüh- rungen, Kräuterseminare, Waldbaden, Yoga, Vorträ- ge .., gibt es im Jahr der Erfurter BUGA2021.
Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!

Mehr aus und über Thüringen:

Jetzt  DerErfurter.de  lesen!