Dienstag, 17. Dezember 2013

Hochkreisel in Jena mit Turbo

Wer von Erfurt aus kommend, von der A4 bei Jena-Göschwitz abfährt, der stößt ab sofort auf diesen so genannten Turbo-Hochkreisel

 Das neue Bauwerk verbindet die Autobahn kreuzungsfrei mit der B88 in Richtung Kahla. 

Der Kreisverkehr führt dabei teilweise zweispurig über zwei Brücken über die Bundesstraße. 

Die Autofahrer müssen nun an dieser Stelle seltener warten. Denn die drei Ampelanlagen, die vorher dort bremsten, sind durch den Neubau weggefallen. 

Drei Jahre wurde an dem schnellen Kreisel gebaut. Gekostet hat das etwa 18 Millionen Euro.
 Falls Sie über Twitter auf diesen Artikel gekommen sind, dann klicken Sie hier, um die gesamte Seite zu sehen. Danke!